Stopp aller Rüstungsexporte und Gelder in die Türkei.

Mit meinem Plakat fordere ich die Bundesregierung auf, sofort jegliche finanzielle Unterstützung sowie sämtliche Rüstungsexporte in die Türkei einzustellen!

Am Mittwoch hat die Türkei ihre seit Längerem angekündigte Offensive in Nordsyrien gestartet. Zunächst griffen die Türken mit Kampfjets in Nordsyrien an, dann eröffneten die Artilleriegeschütze das Feuer auf Stellungen und Munitionslager der bewaffneten kurdischen Miliz YPG. Am Abend rückten schließlich Bodentruppen vor.

Die Türkei will entlang der Grenze eine sogenannte Sicherheitszone einrichten und dort bis zu einer Million syrische Flüchtlinge, die derzeit in der Türkei leben, ansiedeln. Den dort lebenden Kurden droht so die Vertreibung, die man dann wohl eine »ethnische Säuberung« nennen muss.

Damit führt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan in Nordsyrien einen illegalen Angriffskrieg. Möglich gemacht wird die Invasion maßgeblich durch deutsche Leopard II Panzer und anderes Kriegsgerät »Made in Germany«. Allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres gingen Kriegswaffen für 184,1 Millionen Euro an die Türkei, die zu den treuesten Stammkunden der deutschen Rüstungsindustrie zählt.

Unterschreibe den Appell der Friedenskooperative:
hier

Quelle:
hier

Faccbook
Instagram

zurück