»Loewenstern«

Der Lebensweg eines Menschen steht bei der Geburt fest. Der Mensch setzt mit seinem Lebensweg lediglich diese Latenz in die Realität um. Demnach gibt es im Leben auch keinen Zufall. So steht es in den alten esoterischen Schriften, in denen wir aufgefordert werden, uns auf den Weg zu machen. Ziel dieses Weges ist: Vollkommenheit. Weisheit. Vereinigung mit dem Göttlichen. Kosmisches Bewusstsein. Das bedeutet, alle, auch noch so kleinen Erkenntnisse sofort in das eigene Dasein transformieren. Folglich, ständig das eigenes Leben und Erleben, sowie das Verhalten zu ändern. Immer anders werden. Immer neu sein. Esoterik heißt Entwicklung und hat unmittelbare Konsequenzen auf alle Areale des Seins. Sie bewirkt eine andere Gesinnung zur Welt und macht bisher gelebte Konventionen unwirksam. Wer diesen Weg aufrichtig geht, wird lernen, seine wahre Lebensaufgabe und sein wirkliches Lebensziel immer klarer zu erkennen.

»Loewenstern« greift dieses esoterische Weltbild auf, indem zeitgleich stattgefundene historische Ereignisse mit persönlichen Erlebnissen des Ich-Erzählers verknüpft werden. Diese Konstellation wird auch im offiziellen Musikvideo zum Song aufgegriffen und visualisiert. Die Essenz des Textes bildete dabei die Erfahrung des eigenen, spirituellen Weges, der die individuelle Suche nach dem Sinn des Lebens verdeutlicht. Das ich im Sternzeichen Löwe geboren wurde, ist mit Blick auf den Titel des Liedes naheliegend.

Hier geht es zum »Loewenstern«-Video

Faccbook
Instagram

zurück