Eröffnungspremiere der Spielzeit 2019/20:
Heute ist es soweit: »Oedipus Rex« von Igor Strawinsky in einer Inszenierung von Timofey Kulyabin feiert Premiere!

Ich freue mich, dass auch ich heute Abend als Mitglied des Extrachores (Tenor) auf der Opernbühne singen und spielen darf.

Die Oper Wuppertal bringt einen der Ur-Mythen der klassisch-antiken Literatur in ungewöhnlicher Kombination auf die Bühne: Ein Abend über die Höhen und Abgründe menschlichen Handelns und Empfindens. In einem zusammenhängenden Erzählstrang über die beiden Strawinsky-Werke ›Les Noces‹ und ›Oedipus Rex‹ werden die tiefenpsychologischen Vorgänge des antiken Epos neu interpretiert. Was, wenn Oedipus‘ Mord an König Laios und die schändliche Verbindung mit seiner eigenen Mutter Oedipus‘ Rachefantasie entspränge – um sich dafür zu rächen, dass seine Eltern ihn als Kind ermorden lassen wollten? Schuld häuft sich auf Schuld. Die Aufklärung gerät zum Bühnen-Krimi.

Premiere: So. 15. September 2019, 18 Uhr Opernhaus Wuppertal
Werkeinführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn
Es gibt noch Karten an der Abendkasse.

Zur Seite der Oper Wuppertal

Faccbook
Instagram

zurück